Surf DM 2015: 945 starke Wellen und ein Newcomer

By  |  0 Comments

Bei dem letzten Contest-Tag der deutschen Surfmeisterschaften in Vieux Boucau war das Setup mit großen, kraftvollen Wellen und leichtem Offshore Wind ideal, um hohe Scores einzufahren.

Bei den Open Men konnte sich der Newcomer Marc Piwko durchsetzen. Der Kölner Sportstudent konnte im Gegensatz zu den als Favoriten gehandelten Alex Tesch und Arne Bergwinkl mit starken Rides überzeugen. Zum dritten Mal in Folge konnte sich Adrian Siebert der Sieg in der Klasse Kogboard Men sichern, während bei den Damen Mascha Trietsch ihren Sieg feierte. Das spannende Finale der Junioren Klasse gewann Gilles Noah Rese vor Tim Elter und Tomás Weyerhäuser Moriz. Bei den Juniorinnen siegte Rosina Neurer vor Janina Zeitler und Jo-Jo Alpers.

Die besten Wellen des Tages erwischten Lenni Janssen und Jonas Bronnert; dass der Erstgenannte gerade 16 Jahre alt ist und Bronnert aufgrund einer Augenverletzung einäugig fuhr, zeigt klar die starke Leistung!

Unten seht ihr den Highlight Clip.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.